5 Tipps für wunderschöne gepflegte Lippen

5 Tipps für wunderschöne gepflegte Lippen

ocean pharma     01. August 2020    

Ein Lächeln, ein Küsschen, ein Selfie oder einfach beim Sprechen stehen sie im Fokus – gemeint sind unsere Lippen. Wer möchte schon bei einem wichtigen Termin oder bei einem Date mit trockenen oder spröden Lippen "glänzen". Dabei kann dies ganz schnell passieren, wenn die Lippenpflege mal vernachlässigt wird. Denn unsere Lippen sind eines unserer empfindlichsten Organe und die sehr dünne Haut reagiert entsprechend auf äußere Einflüsse bzw. Störungen wie Kälte, Hitze oder auch Regen und Wind. Und auch zu wenig Wasseraufnahme kann der sensiblen Lippenhaut schaden.

5 einfache Tipps, womit wunderschönen Lippen nichts mehr im Wege steht:

  1. Um lästige Hautschüppchen los zu werden, hilft ein sanftes und schonendes Peeling. Hierfür gibt es auch natürliche Produkte, die ganz einfach eingesetzt werden können, wie z.B. Olivenöl und Zucker. Sind die Hautschüppchen entfernt, kann optimal ein leicht rückfettender und pflegender Lippenbalsam oder auch ganz natürlich Honig aufgetragen werden.
  2. Im Alltag sind die natürlichen „Hilfsmittel“ nicht immer zur Hand, daher sind Produkte zum Mitnehmen mit einem Feuchtigkeits- und Fettanteil zu empfehlen. Hierbei sollte auf natürliche Inhaltsstoffe geachtet werden, wie z.B. hochwertige Naturöle wie u.a. Distelöl, Jojobaöl oder Sheabutter aus kontrolliert biologischem Anbau. Es gab in der Vergangenheit immer wieder Hinweise seitens Stiftung Warentest über ungesunde Produkt-Inhaltsstoffe, daher sollte ganz bewusst auf Mineralöle, Parabene oder Silikone verzichtet werden. Gerade Paraffine haben die Eigenschaft, sich wie ein Film auf die Lippen zu legen und nicht einzuziehen, die Haut wird also eher verschlossen und nicht mit pflegenden Inhaltsstoffen versorgt. Es ist immer darauf zu achten, dass die Haut unter den verwendeten Produkten ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird, ansonsten wird unter einer luftabdichtenden Schicht zudem eine optimale Basis für die Vermehrung von Viren und Keimen geschaffen, folglich sollten abdeckende Kosmetika oder ein Lippenstift nur verwendet werden, wenn die verwendeten Produkte dies unterstützen.
  3. Manchmal sind es auch einfach die täglichen Routinen, die schönen Lippen im Wege stehen, z.B. zu wenig Wasser trinken, eine ungesunde Ernährung, Rauchen oder einfach wiederholendes Knabbern oder lecken an den Lippen. Alles was die Lippen austrocknet bzw. zusätzlich belastet, macht es der natürlichen hauteigenen Schutzbarriere schwer, diese aufrecht zu erhalten. Daher sollte die Haut in ihren Funktionen unterstützt und nicht zusätzlich belastet werden, heißt z.B. genügend Flüssigkeit über den Tag verteilt aufzunehmen. Einfache Methoden, die im Alltag nicht viel Aufwand bedeuten sind auch Bewegung an der frischen Luft (UV-Schutz nicht vergessen!), ausreichend Ausgleich zum Stress und die „richtige“ Ernährung, um so das Immunsystem zu stärken. Denn der natürliche Schutz durch ein gestärktes Immunsystem ist der beste Schutz.
  4. Ob im Sommer oder auch im Winter die UV-Strahlen der Sonne sind zu jeder Jahreszeit zu beachten, daher ist ein Lichtschutzfaktor bei der Lippenpflege immer zu berücksichtigen, denn ohne Sonnenschutz trocknen Lippen schnell aus. Feine Lippenfältchen werden hierbei schnell sichtbar, daher ist eine Ergänzung mit kollagenfördernden Inhaltsstoffen zu empfehlen.
  5. Ist die empfindliche Haut rissig und spröde, so haben Bakterien und Keime „leichtes Spiel“, durch die gestörte Schutzbarriere können sie in die Haut eindringen und ein Grund für Infektionen sein. Hierbei gilt es besonders vorsichtig zu sein. Viele neigen zu Herpes - Erkrankungen. 90% der Bevölkerung tragen den Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) in sich, doch nicht bei jedem „bricht“ es auch. Wer aber einmal eine Infektion hatte, kann immer wieder betroffen sein. Risikofaktoren wie z.B. Sonne, Ekel, Stresssituationen oder Erkrankungen wie z.B. einer Erkältung können die körpereigenen Abwehrkräfte schwächen und so den Schutz vor einem möglichen Vireneintritt senken. Bakterien und Viren können so leichter durch die natürliche Hautbarriere eindringen und dort Infektionsherde verursachen. Meist genau dann, wenn man es gar nicht gebrauchen kann. Lippenpflege mit Schutz- und Regenerationseigenschaften sind hier zu empfehlen. Inhaltsstoffe wie der Mikroalgenwirkstoff Spiralin® zum Beispiel legen dabei eine Art Schutzfilm mit seinen vielfältigen schützenden, pflegenden und regenerierenden Eigenschaften auf die herpesempfindlichen Lippen. Viren werden so daran gehindert in gesunde Zellen einzudringen und neue Viren zu bilden - eine starke keimhemmende Eigenschaft schützt zudem vor bakteriellen Infekten.1,2 Einfach vorbeugend die Lippenpflege Spirularin® HS auf die Lippen auftragen. Sie wirkt natürlich, ist farblos, geschmacksneutral und unscheinbar wie ein Lippenbalsam.

Haben Sie Fragen hierzu, schreiben Sie unseren Experten gern eine Email an info@ocean-pharma.de

[1] Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Pulz, Potsdam: OM & Ernährung, Europäisches Journal für orthomolekulare und verwandte Medizin, Nr. 131, 09/2010
[2] Prof. Dr. med. Kristin Reich: Kosmetische Medizin, 32 Jahrgang, 2011, Ausgabe 2.11

Bildquelle: ocean pharma
Pflegende und innovative Wirkkosmetik mit dem Mikroalgenwirkstoff Spiralin - es funktioniert, natürlich!

   Dieselstraße 6, D-21465 Reinbek
   040 - 7202111
  info@ocean-pharma.de

Copyright © 2018 ocean pharma  •  Impressum  •  Datenschutz • All Rights Reserved