Haarentfernung ohne Probleme und ein perfektes After Shave

Haarentfernung ohne Probleme und ein perfektes After Shave

ocean pharma     03. Juni 2019    

Das Thema Haarentfernung ist doch oftmals ein sensibles Thema, ob für eine perfekte Bikinizone, haarfreie Beine, Oberkörper oder Achseln und auch bei der täglichen Bartpflege oder Bartentfernung. Am besten soll die Haarentfernung einfach, schnell, schmerzfrei und langanhaltend sein. Dies klappt leider nicht immer in dieser Kombination, haben die verschiedenen Möglichkeiten wie Rasur aber auch Epilieren oder Waxing oftmals unschöne Nebenerscheinungen. Bei Jedem in verschiedener Ausprägung, abhängig vom Hauttyp und der Empfindlichkeit: gemeint sind die unschönen Pickel, Rötungen oder auch Rasurbrand.

Ergebnisse eines Produkttestes* zeigen, dass nicht Wenige bereits Erfahrungen mit den unschönen Erscheinungen von Rasurbrand gemacht haben:

Rasurbrand Produkttest skinicer After Shave Balm

Für die Männer heißt dies

Rasieren ist für Männer heutzutage eine „Kunst“ geworden, ob Dreitagebart-Look, Spitzbart, Vollbart oder ganz glatt rasiert. Wenn man dies dann selbst macht und nicht durch einen Fachmann, kann es hier zu Irritationen, Reizungen bzw. Rasurbrand kommen. Schließlich will Mann auch gepflegt aussehen! Der Bart wächst täglich ca. 3mm, da stellt sich die erste Entscheidungsfrage: Nassrasur oder Trockenrasur? Die Entscheidung sollte je nach Hauttyp gefällt werden, denn z.B. unreine Haut wird mit einer Trockenrasur besser zurecht kommen. Aber auch Männer möchten nicht immer ihre Behaarung zeigen, die ihnen die Natur oder besser gesagt, die Sexualhormone - Androgene - mitgeben. Genauso wie Frauen, zeigen auch sie sich gern ohne Haare; aus Gründen der Ästhetik, Hygiene aber auch aus sportlichen Aspekten. Entscheidend ist final vor allem die Pflege der Haut nach der Rasur bzw. die Verwendung eines Aftershave-Balm. Die Möglichkeiten und Auswahl an Produkten sind wie bei den Frauen in jeder Hinsicht vielfältig.

Für die Frauen gilt

Kleine Härchen in der Bikinizone oder unter den Achseln sind bei Vielen unbeliebt. Zudem hat es neben der Ästhetik auch hygienische und manchmal auch partnerschaftliche Gründe, sich für eine Haarentfernung zu entscheiden. Diese Hautpartien, gerade bei einer Intimrasur, sind sehr empfindlich und müssen bedingt durch den schnellen Haarnachwuchs bis zu 2-3 Mal pro Woche rasiert werden. Bei einer Haarentfernungscreme kann es auch 3-5 Tage dauern, beim Waxing oder Sugaring sogar mehrere Wochen bis neue Haare nachwachsen, doch sind Reizungen und Irritationen dabei ebenfalls nicht selten. Daher sind einige Punkte zu beachten: Frauen sollten unbedingt von einer Trockenrasur absehen, rasiert wird immer in Wuchsrichtung, die verwendete Klinge muss immer sauber gehalten und regelmäßig ausgetauscht werden.

Final gilt für Alle

Irritationen oder Rasurbrand entstehen zumeist durch Verletzungen und einer damit verbundenen Entzündung von Hautpartien, z.B. durch Verwendung falscher Rasierer bzw. Klingen, oder einer Entfernung von Haarwurzeln und dem damit verbundenen Verletzen von Hautfollikeln via Rasierer, Epilierer, Waxing oder Sugaring. Denn hierüber können in offenen Wunden einfacher Bakterien, Keime oder Viren eindringen und damit Entzündungen hervorrufen. Ein After Shave Balm greift hier direkt an, insbesondere zur Beruhigung der gereizten Hautpartien, einer optimalen Versorgung mit Feuchtigkeit sowie mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkweisen, um so Irritationen, Pickelbildungen oder Rasurbrand vorzubeugen. Allergieauslösende Inhaltsstoffe, wie z.B. Duftstoffe, sollten hierbei nicht angewendet werden. Vielmehr sind natürliche Inhaltsstoffe wie Kokosöl, Rosmarinöl oder pflanzliche Komponenten zu empfehlen - somit steht einer entspannten, haarlosen Zeit nichts mehr im Wege!

* Produkttest-Umfrage mit 682 Teilnehmer/innen in 06/2017, durchgeführt durch die ocean pharma GmbH
(Bildquelle: shutterstock)
Pflegende und innovative Wirkkosmetik mit dem Mikroalgenwirkstoff Spiralin - es funktioniert, natürlich!

   Dieselstraße 6, D-21465 Reinbek
   040 - 7202111
  info@ocean-pharma.de

Copyright © 2018 ocean pharma  •  Impressum  •  Datenschutz • All Rights Reserved