Pflege-Tipps für trockene Haut

Pflege-Tipps für trockene Haut

ocean pharma     13. August 2020    

Sich in seiner Haut wohlfühlen, davon hat wohl Jeder schon einmal gehört. Doch wenn die Haut spannt oder juckt, dann ist der Wohlfühlfaktor nicht immer gegeben. Kleine Hautschüppchen oder gerötete Hautbereiche sind ein eindeutiges Zeichen und sollten ernst genommen werden. Zumal es im Gesicht auch direkt sichtbar wird und die Haut oftmals fahl und gestresst aussehen lässt. Aber auch am Körper sind die feinen Schüppchen lästig und gerade bei dunkler Kleidung werden sie ebenfalls gut sichtbar. Welche Tipps zur Pflege von trockener Haut können also helfen?

Trockene Haut pflegen

Trockene Haut ist eigentlich immer ein Zeichen eines Mangels an Feuchtigkeit oder Fetten. Ob im Gesicht, an Ellenbogen, Schienbeinen oder Händen, bei einem Mangel zieht sich die Haut zusammen und es bilden sich Trockenheitsfältchen. Kann dieser Mangel nicht ausgeglichen werden, beginnt die Haut zu schuppen und wird rissig. Faktoren, wie z.B. Wetter- oder Temperaturveränderungen, Stress, Hormonschwankungen oder eine unausgewogene bzw. falsche Ernährung, können dies noch verstärken. Daher ist es wichtig, diese Einflüsse zu reduzieren und die trockene Haut optimal zu unterstützen. Hierzu gehört vor allem ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen, heißt also u.a. viel Wasser zu trinken, um dem Körper die notwendige Feuchtigkeit zuzuführen. Generell ist eine gewisse Menge an Feuchtigkeit für Jeden essentiell, ob gesunde oder trockene Haut. Wird diese reduziert, wird die natürliche Talgproduktion und somit die schützende Barrierefunktion beeinflusst. Viren oder Bakterien können dann über die äußeren Hornschichten eindringen und eine Ursache für trockene oder juckende Haut sein. Gleichzeitig kann von innen Feuchtigkeit über die trockene Haut entweichen. Hier sollte dann mit einer entsprechenden Hautpflege reagiert werden, die die natürliche Hautbarriere fördert. So können feuchtigkeitsspendende und rückfettende Produkte mit Urea, Sheabutter oder Glycerin die Defizite trockener Haut ausgleichen. Um ein weiteres Austrocknen zu vermeiden, sollte zu heißes Duschen und ausgiebiges Baden vermieden werden. Milde, hautneutrale Produkte ohne allergieauslösende Inhaltsstoffe sind ebenso zu empfehlen.

Insbesondere ältere Haut speichert generell weniger Feuchtigkeit und bildet weniger Fette, so wird die wichtige Schutzhülle reduziert. Schützende, kollagen- und regenerationsfördernde Inhaltsstoffe wie z.B. der Mikroalgenwirkstoff Spiralin bieten trockener Haut mit einer antimikrobiellen Schutzwirkung dabei eine optimale Unterstützung. Je nach Hauttyp und Wetterbedingungen kann im Winter empfindliche Haut auch mit warmer Kleidung und einer rückfettenden Pflege geschützt werden und im Sommer ist ein Schutz vor UV-Strahlung wichtig, die Kleidung kann hier auch entsprechend unterstützen, um zu viel Strahlung und Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden.

Hautpflege bei Problemhaut

Natürlich kann die Ursache von trockener Haut auch gesundheitlicher Natur sein, wie z.B. bei einer Erkrankung an Neurodermitis, Diabetes oder Schuppenflechte. Eine gestörte Hautbarriere ist mitunter ein Faktor für diese Art der Problemhaut. Gemäß aktuellem Wissenstand, wird die sonst schützende Hornschicht fehlerhaft aufgebaut und hierdurch anfälliger für äußere Einflüsse. Kommen Bakterien oder Viren mit ins Spiel, können diese häufig die Ursache von Entzündungen sein (mehr dazu in unserem Blogartikel >> LINK). Bei einem Diabetes ist ein vermehrter Flüssigkeitsverlust aufgrund erhöhter Blutzuckerwerte möglich. Die Haut ist bei Betroffenen folglich auch empfindlicher und anfälliger für den Verlust der natürlichen Hautbarriere (mehr erfahren in einem weiteren Blogartikel >> LINK). In allen Fällen ist es wichtig, diese Ursachen zu kennen und die Haut entsprechend bestmöglich zu schützen. Sollten Sie sich hierbei nicht sicher sein, ist es immer zu empfehlen einen Arzt aufzusuchen, der durch eine sorgfältige Untersuchung Tipps zur Behandlung und Pflege geben kann.

Haben Sie Fragen hierzu oder über unsere Produkte? Dann schreiben Sie gern unseren Experten eine E-Mail an: info@ocean-pharma.de

(Bildquelle: HQuality/shutterstock.com)
Pflegende und innovative Wirkkosmetik mit dem Mikroalgenwirkstoff Spiralin - es funktioniert, natürlich!

   Dieselstraße 6, D-21465 Reinbek
   040 - 7202111
  info@ocean-pharma.de

Copyright © 2018 ocean pharma  •  Impressum  •  Datenschutz • All Rights Reserved